In guten Händen – Der Einarbeitungsplan

Headermotiv_04

Aller Anfang ist schwer – Orga Inside erleichtert den Einstieg

Anfänge sind aufregend und spannend, sie bieten Chancen und Möglichkeiten für alle Beteiligten, haben aber auch ihre Tücken, versteckten Fallen und ganz viele Fettnäpfchen. So gesehen hat der erste Tag beim neuen Arbeitgeber durchaus das Zeug zum Thriller. Die neue Kollegin, nennen wir sie Frau Schmidt, ist hochmotiviert und begeistert, bereit für jede Herausforderung. Aber sie ist auch etwas unsicher und fühlt sich angesichts der noch fremden Kollegen und unbekannten internen Abläufe vermutlich auch ein wenig verloren. Neuen Mitarbeitern den Einstieg zu erleichtern, sie spüren zu lassen, dass sie willkommen sind und ihre Entscheidung gerade für diesen Arbeitgeber richtig war, trägt ganz wesentlich dazu bei, sie schnell in das Unternehmen zu integrieren.

Gute Einarbeitung – Klarheit und Sicherheit schaffen

Es ist kein Geheimnis, dass die ersten Wochen im neuen Job einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. In der Praxis ist es leider häufig so, dass Frau Schmidt zu ihrem Arbeitsplatz geführt und unterwegs eher beiläufig den neuen Kollegen vorgestellt wird. Während der ersten Arbeitstage ist sie vorwiegend damit beschäftigt, Arbeitsgeräte oder Büromaterial und grundlegende Informationen mühsam selbst zu beschaffen. Keiner hat wirklich Zeit, sich mit der Neuen zu beschäftigen oder Hilfestellung zu geben. Neue Arbeitnehmer scheitern oft an der fehlenden Definition und Kommunikation ihrer Aufgaben und den für sie nicht nachvollziehbaren Strukturen oder versteckten Hierarchien. Sie verlassen das Unternehmen bereits nach kurzer Zeit wieder und niemand weiß genau, warum.

Mit einem guten On-boarding, d.h. der Einarbeitung und Integration des neuen Mitarbeiters in die Instrumente, Prozesse und Kultur eines Unternehmens lassen sich solche Szenarien vermeiden. Systematisches On-boarding schafft die Voraussetzungen für schnelle Integration und Produktivität und sorgt dafür, dass neue Mitarbeiter wie Frau Schmidt innerhalb kurzer Zeit effizient arbeiten können. Der Motivationslevel bleibt hoch – und die neue Kollegin kann ihr Wissen und ihre Fähigkeiten schnell und effektiv einsetzen.

Willkommen an Bord – Der Orga Inside Einarbeitungsplan

Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist damit ein wesentlicher Faktor auf dem Weg zu einer reibungslosen Integration. Immerhin soll Frau Schmidt mithelfen, die Produktivität des Unternehmens zu steigern und das bestehende Team entlasten. Das wiederum kann sie erst, wenn sie selbständig agieren kann und nicht ständig nachfragen muss. Dies ist umso wichtiger, wenn sie in ihrer neuen Aufgabe Personalverantwortung hat. Je schneller sich Frau Schmidt also mit den internen Abläufen und Vorgängen auskennt, desto schneller zahlt sich ihre Einstellung aus. Verlieren Sie also keine Zeit! Nutzen Sie die Erfahrung von Orga Inside beim On-boarding neuer Mitarbeiter.

Selbstverständlich kann ein gut strukturierter Einarbeitungsplan kein standardisiertes Produkt sein, das in jedem Unternehmen in gleicher Weise anwendbar ist. Orga Inside entwickelt mit Ihnen einen individuellen Einarbeitungsplan, der den Bedürfnissen Ihres Unternehmens gerecht wird. Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Team erarbeiten wir den Einarbeitungsplan, einen „Willkommensbrief“ und praktische Checklisten, die Ihren neuen Mitarbeiter von Anfang an in Ihre Arbeitsabläufe einbinden. Darüber hinaus implementiert Orga Inside ein innerbetriebliches Mentoring Konzept, damit die neue Kollegin in guten Händen ist – von Anfang an.